Genuss-Radtour "in Häppchen" - ab Moos - Regionale Leckerbissen der Halbinsel Höri

Logo Genuss-Radtour
Logo Genuss-Radtour
Tourdaten
28,37km
395 - 540m
Distanz
256hm
266hm
Aufstieg
02:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Beim neuen Tourenangebot „in Häppchen“ können mehrere Genuss-Stationen am Wegesrand je nach Belieben besucht werden. Die teilnehmenden Direktvermarkter, Kiosks, Läden und Hofläden, Restaurants und Cafés bieten kleine regionale Genüsse der Halbinsel zum Mitnehmen oder zum Verzehr an den schönsten Plätzen auf der „Höri“.  Die Tour ist 28 km lang und kann nach Belieben geändert, gekürzt, umgedreht oder erweitert werden, auch der Startpunkt ist variabel. Teilnehmer sparen bis zu 20% bei den Stationen. Die Tour ist nicht ausgeschildert, bitte fahren Sie nach Wegbeschreibung. 

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Parkplatz Rathaus/ Tourist-Information Moos

Wegverlauf
Moos (Bodensee)
0,0 km
Kühler Brunnen
2,1 km
Bankholzen
2,4 km
Bettnang
3,8 km
Honisheim
9,1 km
Wangen
13,1 km
Marbach
15,4 km
Landgasthof Kellhof
16,7 km
Hemmenhofen
17,0 km
Zur alten Post
17,4 km
Pestkapelle
17,4 km
Gaienhofen
18,6 km
Melanchthonkirche
18,6 km
Gaienhofen (400 m)
18,7 km
Horn
20,8 km
Gundholzen
22,9 km
Iznang
25,4 km
Gasthaus Seehof
25,4 km
Alte Wirtsstube
25,6 km
Radolfzell am Bodensee (404 m)
26,1 km
Tassone
27,8 km
Altes Feuerwehrhaus
27,9 km
Gasthaus Schiff
27,9 km
Moos (Bodensee)
28,1 km
Grüner Baum
28,1 km


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Das Höri-Gemüse hat ein jahrhundertelange Tradition, wobei die "Höri-Bülle" am bekanntesten ist. Diese Zwiebel mit hellrotbrauner Färbung wächst nur auf der Höri und ist als Spezialität europaweit geschützt. Auch heute noch verkaufen die Höri-Bauern Ihre Erträge an Straßenständen, auf Märkten, in Hofläden und Geschäften. Die Gastronomiebetriebe der Höri verarbeiten ebenfalls vor allem regionale und saisonale Produkte. Diese Leckerbissen stehen bei der Höri Genuss-Radtour im Mittelpunkt. Die Radtour führt durch die bezaubernde Landschaft der Halbinsel Höri, vorbei an Obstgärten und Gemüsefeldern, an herrlichen Uferabschnitten, an Natur- und Landschaftsschutzgebieten, aber auch etwas durch den Wald und einige idyllische Höri-Orte. Kostenlose Parkplätze finden Sie am Rathaus/Tourist-Info Moos oder am Campinplatz Horn, weshalb sich diese als Startpunkt sehr gut eignen.

Wegbeschreibung

Sie starten am kostenlosen Parkplatz der Touristinformation/Rathaus Moos. Nach 50 m Richtung Ortsmitte gelangen Sie rechts über die Mühlestraße auf den Radweg Richtung Bankholzen. Sobald Sie zur Kreisstraße K6160 kommen biegen Sie links ab und durchqueren Bankholzen. Der Landgasthof "Zum Sternen" lädt zur Mittagsrast ein bevor Sie sich auf den nächsten 11 km langen Wegabschnitt ohne Einkehrmöglichkeit begeben. Am Ortsausgang (beim Friedhof) fahren Sie rechts ab Richtung Bettnang. Kurz vor Bettnang nehmen Sie rechts die Steigung, und folgen links dem Straßenverlauf um den Ort zu umfahren. Es geht gut 1 km geradeaus oberhalb am Ort Weiler vorbei, dann nutzen Sie die linke Weggabelung des Feldweges und treffen am Steinkreuz auf die K6162. Auf dem gut ausgebauten Radweg parallel zur Kreisstraße fahren Sie rechts Richtung Gaienhofen. Nach dem Anstieg im Wald radeln Sie rechts Richtung Balisheim und biegen beim „Balisheim Wegekreuz“ links ab Richtung Honisheim/Gaienhofen/Hemmenhofen. Bitte halten Sie sich rechts und folgen Sie mit leichtem Anstieg der gelben Raute bis zum Wald. Weiter geht es geradeaus durch den Wald bei ständiger Steigung Richtung Honisheim. Nach dem Wanderparkplatz auf der linken Seite sehen Sie rechts Hof Honisheim. Sie biegen aber links ab auf den asphaltierten Landwirtschaftsweg. Nach einer kurzen Etappe geradeaus folgen Sie der Rechtskurve bis Sie bei der Bank links abzweigen. Der Weg schlängelt sich bergab an einem Waldstück entlang bis sich Ihnen eine herrliche Seesicht eröffnet. Sie treffen auf eine Weggabelung, wenden sich nach rechts mit der Beschilderung „Wangen“ und folgen der Steigung bis zum Waldrand. Dort sehen Sie einen kleinen Picknickplatz, wo Sie der Beschilderung „Panoramaweg“ links Richtung Wangen folgen. Zuerst geht es ein Stück durch den Wald, danach führt Sie der Panoramaweg mit toller Aussicht nach Wangen. Weiter bergab geht es über den Hohlweg zur Straße zum Schienerberg. Diese führt Sie zur Hauptstraße, wo Sie links abbiegen. Nach ca. 100 m sehen Sie bereits die Genuss-Station Bohners Hofcafé mit hausgemachten Kuchen und regionalen Köstlichkeiten. Nun überqueren Sie die Hauptstraße und fahren auf dem Seeweg bis Sie links abbiegen können. Entlang des Radwegs führt sie die Tour vorbei am Campingplatz an die Hauptstraße. Nach einer kurzen Steigung sehen Sie linker Hand den Blanhof. Für einen Besuch des Hofladen nutzen Sie bitte die Unterführung. Zurück nach Moos geht es nun größtenteils über den ausgeschilderten Bodensee-Radweg. Einen Abstecher Wert sind zwei Genuss-Stationen mit grandioser Seelage - in der Uferstraße in Hemmenhofen das Tagescafé/Bistro "s´Plätzle am See 2.0" und in Gaienhofen der Kiosk "Heimathafen" am Landesteg in der Schlossstraße. Kaum auf dem Sattel winkt schon das nächste kulinarsische Highlight. Das Bio-Restaurant "Seehörnle" direkt am Bodensee-Radweg am Ortsende Horn gelegen, kredenzt seine beliebten Radler-Tapas. Nach weiteren sechs idyllischen Radkilometern durch das Naturschutzgebiet können nun die leeren Packtaschen mit regionalem Gemüse, Obst und Mitbringseln aus Glaser´s Hofladen am Ortseingang Iznang und schließlich am Ende der Tour in Moos im Bio-Hofladen Duventäster-Maier gefüllt werden. Über den Radweg in Moos angekommen biegen Sie am Hafen links ab zur Hauptstraße gelangen zurück zum Ausgangspunkt. Zwischen Hafen und Parkplatz können Sie die Tour mit einem Besuch der teilnehmenden Gasthäuser "Schiff" und "Grüner Baum" und den angebotenen Fischspezialitäten ausklingen lassen.

Höchster Punkt
540 m
Zielpunkt

Parkplatz Rathaus/Tourist-Information Moos

Höhenprofil
© outdooractive.com

Sicherheitshinweise

Die Tour verläuft zum guten Teil über den Bodensee-Radweg, im Landesinnern über Nebenstraßen, Rad-, Feld- und selten Waldwege.

Tipps

Teilnehmer erhalten 5 Gutscheine im Wert von jeweils 10 €, einlösbar bei 10 teilnehmenden Betrieben: Restaurant zum Sternen (Bankholzen) | Hofcafé Bohner (Wangen) | Hofladen Blanhof(Wangen) | S’Plätzle am See 2.0 (Hemmenhofen) | Heimathafen (Gaienhofen) |Bio Hotel & Gasthaus Seehörnle (Horn) | Hofladen Glaser (Iznang) | HofladenDuventäster-Maier (Moos) | Gasthaus Schiff (Moos) | Gasthaus Grüner Baum (Moos)

Zusatzinfos

Genuss-Gutscheine sind erhältlich bei den Tourist-Informationen der Höri:

TI Gaienhofen, Im Kohlgarten 1, 78343 Gaienhofen, Tel. 07735 9999123, touristinfo@gaienhofen.de

TI Moos, Bohlinger Str. 18, 78345 Moos, Tel. 07732 999617, touristik@moos.de

TI Öhningen, Klosterplatz 1, 78337 Öhningen, Tel. 07735 81920, tourist@oehningen.de


Parken

Kostenloser Parkplatz beim Rathaus Moos


Autor
Bewertung
()
Meine Bewertung:
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Aussichtsreich
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Tour de Radolfzell

mittel Radfahren
27,85km | 214hm | 02:03h

Rund um die Halbinsel Höri ab Gaienhofen

mittel Radfahren
33,95km | 205hm | 02:30h

Der Aachtopf - Die größte Quelle Deutschlands Nr. 6

mittel Radfahren
22,3km | 177hm | 02:00h