Markgräfler Wiiwegli - 1. Etappe

Logo Markgräfler Wiiwegli - 1. Etappe
Logo Markgräfler Wiiwegli - 1. Etappe
Tourdaten
12,78km
261 - 389m
Distanz
218hm
121hm
Aufstieg
03:28h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Kurze Strecke durch städtisches Gebiet auf Asphalt und auf Waldwegen mit interessanten Ausblicken über den Rhein und die Wiese. Auf der Etappe passieren Sie die grüne Grenze und wandern ein Stück des Weges durch die Schweiz.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Grenzach-Wyhlen, Bahnhof Grenzach

Wegverlauf
Grenzach
0,1 km
St. Leodegar
0,7 km
Grenzach
1,3 km
Birsfelden (259 m)
2,0 km
Riehen (283 m)
5,8 km
Riehen (278 m)
6,0 km
Dorfkirche Riehen
6,2 km
FEG Riehen
6,4 km
Lörrach (294 m)
8,7 km
Stieg
9,7 km
Wil-sur-le-Rhin (279 m)
10,3 km
Haltingen
12,0 km
Ötlingen
12,7 km


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Neben den herrlichen Aussichten zwischen Weinreben lockt in Grenzach-Wyhlen das Regionalmuseum Römervilla und die evangelische Kirche mit Tymphanon. Weitere Sehenswürdigkeiten entlang des Weges sind in Riehen das Spielzeug- und Rebbaumuseum, Fondation Beyeler, der KunstRaum Riehen, das Naturbad und der 24 Stopps Rehberger-Weg. In Weil am Rhein/ Altweil befindet sich das Museum am Lindenplatz, der omhof sowie das Vitra Design Museum. Am Ende der Etappe wartet in Ötlingen noch das Art Dorf.

 

Abstecher: Gehen Sie auf dem Westweg nach Tüllingen (OT Lörrach), die dortige Kirche St. Ottilien gehört zu den „Mythischen Orten am Oberrhein“. Entlang der gelben Raute nach Altweil mit seinen alten Gassen, dem historischen Domhof und seinen Gasthäusern.

Wegbeschreibung

Grenzach – Riehen – Weil am Rhein/Ötlingen
Vom Bahnhof aus kommend geht der Weg leicht bergauf zum historischen Ortskern. An der evangelischen Kirche vorbei geht es durch die Rebgasse in Richtung Reben. Am Hirzebänkle, unterhalb des Grenzacher Hornfelsen können Wanderer eine Rast machen und über Basel bis hin in den Schweizer Jura und durch die Burgundische Pforte bis nach Frankreich schauen. Der Grenzacher Hornfelsen als südwestlichster Weinberg Deutschlands ist über die Grenzen hinaus bekannt. Weiter steil hinauf geht es dann durch den naturbelassenen Buchswald zum Aussichtspunkt Hornfelsen mit Blick über die Metropolregion Basel. Von dort aus führen breite Waldwege über die „grüne Grenze“ in die Schweiz.

Abwechslungsreicher Mischwald dominiert dann die Strecke über den Bergrücken bis Sie rechts in den Wenkenpark einbiegen.
Schattige Plätze unter alten Baumgruppen wechseln sich ab mit großen Rasenflächen, die in diesem feudalen Park zum Spielen und Ausruhen einladen.

Weiter geht es entlang einer Quartierstraße durch das neu gestaltete Dorfzentrum, in welchem alte Linden in ellipsenförmige Skulpturen eingebettet sind. Unter den Linden schafft eine begehbare Wasserfläche eine angenehme Atmosphäre und lädt zum Verweilen ein. Sie überqueren nun die Baselstraße, rechts ist die weltbrühmte Fondation Beyeler (täglich offen) sowie der KunstRaum. Vor der Überquerung der Straße ist links das Dorfmuseum, welches auch das Rebbaumuseum beherbergt.
Dann geht’s weiter über die Wieseebene und entlang des Flusses Wiese vorbei an dem von den Stararchitekten Herzog & de Meuron mehrfach ausgezeichneten Naturbad, zur deutschen Grenze. Hier kreuzen Sie den 24 Stops Rehberger-Weg, der zum Vitra Design Museum in Weil am Rhein führt.

Abwechslungsreich durch bunte Schrebergärten, Streuobstwiesen und Weinberge führt der Weg durch die exponierte Lage mit weitem Blick am Hang des Tüllinger Berges, entlang dem Weiler Weinweg, bis nach Ötlingen, einem der schönsten Dörfer des Markgräflerlandes mit Ausblick in die Basler Bucht.

Höchster Punkt
389 m
Zielpunkt

Weil am Rhein / Ötlingen

Höhenprofil
© outdooractive.com

Ausrüstung

Leichtwanderschuhe

Sicherheitshinweise

Da der Weg Landesgrenzen passiert, müssen Sie gültige Ausweispapiere mit sich führen.

Tipps

Sie können auch mit einer kurzen Etappe beginnen und bereits nach 8 km in Weil am Rhein übernachten.

Zusatzinfos

Eine kostenlose Broschüre zum Wiiwegli kann bei der Schwarzwald Tourismus GmbH bestellt werden:

Schwarzwald Tourismus GmbH
Heinrich-von-Stephan-Str. 8b, 79100 Freiburg
Tel.: 0761.896460
Mail: mail@schwarzwald-tourismus.info

Weitere Infos unter: www.wiiwegli.info


Öffentliche Verkehrsmittel

Nach Grenzach-Wyhlen: Bahnhof Grenzach mit der Bahn von Basel – Waldshut, mit der Buslinie 38 im 15 Min-Takt ab Basel.

Nach Riehen: Linie S6 Basel – Riehen – Lörrach.

Ab Weil am Rhein / Ötlingen Busverbindung nach Weil am Rhein.


Autor
Die Tour Markgräfler Wiiwegli - 1. Etappe wird von outdooractive.com bereitgestellt.

Gesamtbewertung

5

0

%

4

0

%

3

0

%

2

0

%

1

0

%

Error
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Bewertung

Bewertung wurde gelöscht

GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Aussichtsreich
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Meltingerbrücke - Kaltbrunnental - Bättlerloch - Zwingen

leicht Wanderung
13,6km | 215hm | 03:30h

Wolfsschlucht

leicht Wanderung
6,19km | 96hm | 02:08h

Sissacherfluh - Ruine Bischofstein

leicht Wanderung
5,87km | 125hm | 01:50h

Schauenburgfluh - Gempen

mittel Wanderung
9,47km | 472hm | 03:00h