BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Unser grenzüberschreitender Nationalpark - das Grüne Dach Europas - Bayerisch Eisenstein - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Bayerisch Eisenstein

Unser grenzüberschreitender Nationalpark - das Grüne Dach Europas

Karte
Karte ausblenden

Die ineinander übergehende Nationalparks Bayerischer Wald (auf der bayerischen Seite) und Sumava (auf der böhmischen Seite) bilden zusammen das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas. Ein Waldgebiet wie es facettenreicher nicht sein kann: über kälteresistenten Talfichtenbeständen finden Sie artenreiche Bergmischwälder, die ab einer Höhe von ca. 1100 m reinen Bergfichtenbeständen weichen, denen Klimaerwärmung und Borkenkäfer sichtbar zusetzen. In den ausgedehnten Hochmooren der Böhmerwaldhochfläche bilden Latschen- und Sumpfgrasflächen die Leitvegetation.

Nirgendwo sonst in Mitteleuropa kann man Veränderungen im Ökosystem Wald besser beobachten als hier. Nirgendwo sonst wird einem die Schnelllebigkeit des menschlichen Daseins im Vergleich zu den Veränderungsprozessen der Natur besser bewußt als hier. Nirgenwo sonst erkennt man besser, daß in einer vom Menschen unbeeinflussten Natur jedes Ende der Beginn neuen Lebens ist: Auf dem ersten Blick höchst ungewohnte Totholzbestände in Folge Borkenkäferbefalls zeigen auf dem zweiten Blick eine erstaunliche Vielfalt an Wildblumen, Insekten und Vögeln. Und im Abstand mehrerer Jahre erkennt man, dass auf diesen Flächen von selbst neuer Wald keimt und sich die Lücken sukzessive schließen.

Bayerisch Eisenstein ist der ideale Ausgangspunkt zum Entdecken dieser Waldwildnis auf beiden Seiten der Grenze, denn der Wilde Wald der beiden Nationalparks endet bei uns nicht Kilometer entfernt, sondern am Ortsrand. Viele Nationalpark-Highlights wie Schwellhäusl, Hans-Watzlik-Hain oder Hochberg sind von Bayerisch Eisenstein aus problemlos zu Fuß erreichbar. Und bei weiter entfernten Zielen wie Lusen oder die Hochmoore bei Buchenau ermöglicht unser öffentlicher Nahverkehr Ihnen ein Naturerleben auch ohne Auto.

Besondere Erlebnishöhepunkte des Nationalparks:

  • Urwalderlebnispfade am Hochberg und im Hans-Watzlik-Hain
  • Höllbachgspreng am Falkenstein
  • Lusengipfel mit großflächigem Borkenkäferbefall
  • Hochmoore mit Moorseen (z. B. bei Buchenau oder Modrava)
  • Triftkanäle und Schwellen (z. B. Schwellhäusl, Srini, Finsterau)
  • Vidra-Schlucht
  • Nationalpark-Infozentren „Haus zur Wildnis" und „Hans Eisenmann Haus" mit Gehegezonen
  • Baumwipfelpfad am Hans Eisenmann Haus

Verwirrt von dieser Vielfalt? Keine Angst, unsere Tourist Info berät Sie gerne beim Zusammenstellen Ihrer individuellen Naturerlebniswoche.

Bayerisch Eisenstein – einfach mehr erleben!

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
http://www.bayerisch-eisenstein.de

Unterkünfte finden Bayerisch Eisenstein
Letzte Bewertungen

Webcams

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%