Kartennavigation
Suche ()
Ebenen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Von Hohenaschau zur Ellandalm - Wanderung - Tour Bayern

Von Hohenaschau zur Ellandalm

Von Hohenaschau zur Ellandalm


Wanderung

Kurzbeschreibung

Von Hohenaschau zur Ellandalm und am Prien zurück

Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Parkplatz Festhalle


Fotos
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Wir starten die Tour am Parkplatz der Festhalle Hohenaschau, zu Fuße des Schloßberges.
Wir spazieren die Teerstraße vorbei am Gasthaus Brucker an dem zur Not auch Parkmöglichkeiten bestehen. Nach dem überqueren des Prien biegen wir links in die Zellhornstraße. Nach kurzer Zeit geht es rechts ab in die Straße Hammerbach. Schon ab hier rentiert sich immer wieder mal ein Blick über die Schulter um eine schöne Aussicht auf das Schloß zu erwischen. Nach den letzten schönen Häuschen und Mühlen geht es weiter auf dem Wanderweg Richtung Ellandalm, Spitzstein und Hochries ab.
Nach den ersten Höhenmetern überqueren wir die Quellengräben des Steinbaches/Hammerbaches und müssen an mancher Stelle über ein paar Felsen klettern die nach einem Erdrutsch im Wald verstreut sind. Der Weg führt in einigen Kurven durch einen schönen Buchenwald auf einen kleinen Höhenrücken. Danach geht es relativ gerade weiter bis zum Ende des Waldes immer zu Fuße des Zellerhorns, das zur Rechten aufragt. Wir erreichen dann die Lichtung der Ellandalm, mit Blick auf die Zellerwand. Im Herbst kann man hier mit etwas Glück die Hirsche im Wald röhren hören. Nach erfrischendem Bergwasser verlassen wir den Hauptwanderweg, der weiter Richtung Spitzstein führt und gehen nach links den Hang hinunter auf den Wald zu. Der Waldweg bringt uns immer weiter nach unten bis wir schließlich bei den Höfen von Einfang den Wald verlassen. Wir biegen rechts in die Teerstraße ein und danach gleich wieder nach links ab um entlang de linken Seite des Prien den Rückweg nach Hohenaschau anzutreten. Am Ende der Tour kommen wir wieder am Gasthof Brucker vorbei, das die einzige Einkehrmöglichkeit zum Schluss anbietet.

Höchster Punkt
Ellandalm (1.041 m)
Zielpunkt

Ellandalm


Rast/Einkehr

Gasthaus Brucker in Hohenaschau am Anfang oder Ende der Tour

Ausrüstung

Brotzeit


Anreise

A8 bis Ausfahrt 105-Frasdorf, in Aschau Kreisverkehr 1. Ausfahrt, weiter durch den Ort auf der Kampenwandstraße bis Hohenaschau, rechts in Schloßbergstraße.

Öffentliche Verkehrsmittel

Regionalbahn ab Prien bis Aschau, dann zu Fuß weiter

Parken

Parkplatz der Festhalle oder weiter beim Gasthof Brucker parken.

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%