Kartennavigation
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
3D Optionen:
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Zauberwald Hintersee - Wanderung - Tour Bayern

Zauberwald Hintersee

Zauberwald Hintersee


Wanderung

Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis
Kurzbeschreibung
Bewegte Felslandschaft - die Runde durch den Zauberwald am Bayerischen Hintersee.
Schwierigkeit
leicht
Ausgangspunkt
Parkplatz Hintersee-Westufer

Fotos
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung
Hinter dem geheimnisvollen Namen des Zauberwaldes versteckt sich eine wildromantische Landschaft am Hintersee. Ein Bergsturz hat diese urige, wie von Riesenhand gemachte Steintrümmerwelt geschaffen. Was heute geologisch leicht erklärbar ist, beflügelte früher die Fantasie. So hausten einer Sage nach auf der Reiteralm und am Hochkalter zwei Riesen, die mitunter heftig stritten und sich mit Felsbrocken bewarfen. Prägend war das Bergsturzereignis allemal, denn erst durch die Felsablagerungen am Zauberwald entstand auch der Hintersee, der einst die dreifache Ausdehnung hatte. Jetzt ruht die Landschaft in sich. Dramatisch wird es höchstens, wenn die Entenschar am Klausbachtal-Zufluß die Wanderer als potentielle Futterlieferanten einschätzen.
Wegbeschreibung
Ausgangspunkt ist der Parkplatz Hintersee-Westufer. Entgegen dem Uhrzeigersinn geht es zur Seeklause hinüber. Die hier aufgerichteten kleinen „Steinmandln“ könnten bereits als Symbol für den Zauberwaldweg gelten, der beim Kiosk nach rechts führt und sich jetzt durch das unüberschaubare Felsgewirr neben der rauschenden Ramsauer Ache hindurchwindet. Wurzelwerk der Bäume umklammert das unregelmäßige Blockwerk. Knorrige Altbäume mit dicken Moospolstern und von Pilzen und Insekten besiedeltes Moderholz erwecken einen schier urwaldähnlichen Charakter. Nach der Gefällstrecke rechts über die Ache und weiter in Richtung Zauberwald-Wirtshaus (dzt. geschlossen). Kurz davor schwenkt die Runde links in die alte Hinterseer Straße (Rodelbahn) ein. Nach viertelstündigem gemächlichem Anstieg und einem anschließenden flachen Abschnitt zweigt links der Malerweg ab. Im 19. Jahrhundert wurde der idyllische Winkel am Hintersee mit seiner Gebirgskulisse als Malerlandschaft entdeckt. Über dieses Wegstück am Seeufer schließt sich die Runde bei der Seeklause und führt auf dem bereits bekannten Abschnitt zum Parkplatz zurück.
Höchster Punkt
806 m
Zielpunkt
Parkplatz Hintersee-Westufer
Höhenprofil
© outdooractive.com

Anreise
Über Berchtesgaden nach Ramsau (B305) und weiter zum Hintersee bis zum Parkplatz Hintersee-Westufer (gegenüber Gh. Alpenhof).
Öffentliche Verkehrsmittel
Mit dem Bus von Salzburg (WatzmannExpess, Linie 840) bis Bhf. Berchtesgaden und weiter mit der Buslinie 846 zum Hintersee.
Parken
Parkplatz Hintersee-Westufer.

Autor
Die Tour Zauberwald Hintersee wird von outdooractive.com bereitgestellt.

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%