BERGFEX-Wettervorhersage Deutschland - Wetterprognose Deutschland - Wettervorschau - Deutschland

Wetterprognose Deutschland

Wetterprognose Deutschland

Karte
Karte ausblenden

Heute, Montag

Am Morgen häufig Frost, gebietsweise Glätte. In den Alpen leichter Schneefall, auch im Nordwestanstau der östlichen Mittelgebirge etwas Neuschnee.

Heute über der Mitte von NRW bis zum Fichtelgebirge länger stark bewölkt bis bedeckt und vor allem am Vormittag etwas Regen oder Schneeregen. Nachmittag oft trocken. Auch an den Alpen dichte Wolken und letzte Niederschläge. Im Rest des Landes freundlich, teils auch länger sonnig. Zum Abend im Nordwesten neue kompakte Wolkenfelder. Höchstwerte je nach Sonnenschein zwischen 3 und 10 Grad. An der Nordsee mäßiger Südostwind, sonst vorwiegend schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Dienstag von Nordwesten südostwärts ausbreitend dichte Wolkenfelder und nachfolgend im Nordwesten aufkommende Niederschläge, teils als Schnee mit Glättegefahr. Am längsten gering bewölkt oder klar im Osten und Südosten. Temperaturminima zwischen +3 an Ems und Niederrhein und bis -9 Grad in Ostsachsen und an den Alpen.

Prognose

Morgen, Dienstag

Am Dienstag vielerorts stark bewölkt oder bedeckt und vor allem von Nordwesten bis zur Mitte Niederschläge, anfangs bis in tiefe Lagen als Schnee, nachmittags dann nur noch im Bergland. Länger sonnig im äußersten Osten, sowie in Richtung Alpenrand. Höchstwerte 3 bis 9 Grad. Im höheren Bergland leichter Frost. Meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Mittwoch von der Mitte bis in den Südosten weitere Niederschläge, teils als Schnee mit Glätte. Im Südwesten sowie Nordosten teils nur gering bewölkt oder klar. Temperaturrückgang auf +3 bis -3 Grad, in Alpennähe und an der Grenze zu Polen bis -7 Grad.

Übermorgen, Mittwoch

Am Mittwoch in Südostbayern nachlassende Niederschläge. Im Südwesten und Nordosten länger sonnig. Sonst wechselnd bis stark bewölkt und im Tagesverlauf von Westen kommen allgemein Wolkenverdichtung. Temperaturanstieg auf 5 bis 12 Grad. Allgemein schwachwindig, im Westen und Nordwesten in der zweiten Tageshälfte auffrischender Südwind. An der Nordsee erste stürmische Böen.
In der Nacht zum Donnerstag weitere Wolkenverdichtung, zuletzt auch in Richtung Lausitz und Südostbayern. Dort noch trocken, sonst sich ausbreitende Niederschläge. Tiefstwerte zwischen +7 Grad von Ems bis Niederrhein und bis -4 Grad in Richtung Lausitz und Südostbayern. Weiter zunehmender südlicher Wind. Im Nordwesten und Westen verbreitet starke, vereinzelt auch stürmische Böen, an der Nordsee sowie im höheren Bergland Sturmböen.

Donnerstag, 11.03.

Am Donnerstag vielfach stark bewölkt mit Regen. Am Nachmittag von Westen und Nordwesten aufkommende Schauer und auch einzelne Gewitter. Höchstwerte von 6 Grad in Ostvorpommern und bis 15 Grad am Oberrhein. Mäßiger bis frischer Südwestwind, nach Osten und Südosten Windböen, im Westen und Nordwesten auch Sturmböen und einzelne schwere Sturmböen. Auf einzelnen Berggipfeln Orkanböen.
In der Nacht zum Freitag weitere schauerartig verstärkte Niederschläge und nur kurz Auflockerungen, südlich der Donau auch länger anhaltender Regen. Im höheren Bergland teils auch Schnee. Temperaturrückgang auf 6 bis 1 Grad, im höheren Bergland leichter Frost. Weiterhin teils lebhafter und in Böen vor allem anfangs stürmische Wind, an der Nordsee und im höheren Bergland (schwere) Sturmböen, exponiert Orkanböen.

Quelle: DWD

Niederschlagsvorhersage Deutschland
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Ortswetter
Hotel der Woche

Der Tiroler Bergsommer ruft: Entdecken Sie traumhafte Wandertouren von kinderleicht bis kraxelreich in den Kitzbüheler Alpen – gleich Urlaubs-Packtl buchen!

Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%