BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Kunstareal München - München - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps München

Kunstareal München

Karte
Karte ausblenden

5.000 Jahre Kulturgeschichte.
500 x 500 Meter.
Ein Erlebnis³ mitten in München.

Was ist das Kunstareal?

Das Kunstareal München liegt direkt im Herzen von München und ist mit seinen Museen und Hochschulen einer der wichtigsten Kulturstandorte Europas. Auf einer Fläche von 500 x 500 Metern – mitten im lebendigen Stadtbezirk Maxvorstadt – treffen Besucherinnen und Besucher auf eine einmalige Verbindung von Kunst, Kultur und Wissen. Das Kunstareal ist in 200 Jahren kontinuierlich gewachsen und präsentiert heute mehr als 5.000 Jahre Kulturgeschichte. Zwischen dem grandiosen Königsplatz und der Theresienstraße bietet das Kunstareal eine außergewöhnliche Vielfalt an Museen mit Werken aus der glanzvollen Hochkultur Ägyptens über die Antike bis hin zur Gegenwart. 18 Museen und Ausstellungshäuser, sechs international renommierte Hochschulen, zahlreiche Kulturinstitutionen und über 40 Galerien liegen alle in unmittelbarer Nähe und fuß-läufig zueinander. Und das nur wenige Minuten vom Münchner Hauptbahnhof entfernt.

Architektur und Baugeschichte

Die kulturellen Streifzüge durch das Kunstareal zeigen architektonische sowie unzählige kulturelle Highlights. Die berühmten Bayerischen Staatsgemäldesammlungen mit der Alten Pinakothek, der Neuen Pinakothek (derzeit in Renovierung), der Pinakothek der Moderne, die in sich vier Museen für Kunst, Grafik, Architektur und Design verbindet, und dem Museum Brandhorst, begeistern interessierte Besucher und Kenner mit hochrangigen Kunstwerken vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. Die Glyptothek und auch die Akademie der Bildenden Künste oder der beeindruckende Neubau des Staatlichen Museums für Ägyptische Kunst sind ebenso Teil des Kunstareals wie die Institutionen der Wissenschaften mit dem Paläontologischen Museum, dem Reich der Kristalle und dem zentralen Lernort zur Auseinandersetzung mit der Geschichte des Nationalsozialismus, dem NS-Dokumentationszentrum, dessen Eintritt kostenlos ist.

Auch architekturinteressierte Besucher begeistert das Kunstareal mit seinen prachtvollen, historischen Bauten, Plätzen und Museen sowie herausragenden An- und Neubauten international renommierter Architekten. Zeitgenössische Akzente setzt beispielsweise das Museum Brandhorst mit seiner bunten Fassade von Sauerbruch Hutton und das spektakuläre Lenbachhaus mit der gelungenen Kombination aus moderner Architektur (Norman Foster) und der historischen Künstlervilla.

Veranstaltungskalender und gebündelte Angebote

Ein jeder ist eingeladen, das Kunstareal mit seinen Orten des Wissens und der Kreativität immer wieder neu zu entdecken und zu erleben. Ob innen, draußen oder unterirdisch – die Gäste können aus einem abwechslungsreichen, immer wieder neuen Programm wählen, um Neues kennenzulernen oder Bekanntes neu zu entdecken. Auf www.kunstareal.de werden alle Ausstellungen und Sonderveranstaltungen kalendarisch gelistet und in der News-Sektion zusammengefasst. Es gibt zudem den täglichen Kulturtipp aus dem Kunstareal auf Facebook, begleitende Stories auf Instagram und den neuen Kunstareal-Newsletter pulse, der mehrmals monatlich über das berichtet, was am Puls der Zeit passiert.

Eingebettet in die lebendige Umgebung der Maxvorstadt mit ihren trendigen Straßencafés und Restaurants, herrlichen Grünanlagen sowie historischen und denkmalgeschützten Gärten – ein Besuch im Kunstareal München ist ein unvergessliches Erlebnis mit Suchtfaktor für Jung und Alt – auch in Zeiten coronabedingter Einschränkungen!

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
www.kunstareal.de

Anfragen an:
info@kunstareal.de
Unterkünfte finden München
Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%