Suche ()
Ebenen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX: Sehenswürdigkeiten - Die Wunderbeere aus dem Hochmoor - Petting - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Petting

Die Wunderbeere aus dem Hochmoor

Karte

Cranberries zum Selberpflücken: Ein Besuch in der Schönramer Beerenplantage stärkt Gemüt und Gesundheit.

Cranberries im Südosten Bayerns

Vor rund 40 Jahren pflanzte der Pionier Professor Günter Liebster von der Technischen Universität in Weihenstephan auf ehemaligen Torfabbau-Flächen im Schönramer Filz mit 3.000 Quadratmetern die erste Versuchsanlage für Cranberry in Deutschland an. Die aus Nordamerika stammende Beere war in Europa und Deutschland damals nahezu unbekannt. Heute gedeihen in Schönram rund 16 Sorten mit unterschiedlichem Reifezeitpunkt. Zu dem nachhaltig ökologischen Anbau gehören auch zehn Bienenvölker. Die Blüten der Beeren bieten im Sommer zahlreichen Insekten Nahrung. Inzwischen werden dort auch neu gezüchtete Sorten mit früherem Reifezeitpunkt erprobt.

Heilend wirkende Medizinalbeere

Aufgrund neuerer Forschungen ist die Cranberry heute als heilend wirkende Medizinalbeere anerkannt. Ob frisch, getrocknet, als Saft oder in Gerichten und Saucen: Mit ihrem Reichtum an speziellen Wirkstoffen beugen die herbfruchtig schmeckenden Beeren Herzinfarkt und Schlaganfall vor, wirkend antibakteriell sowie krebs- und entzündungshemmend bzw. immunstärkend. Bei regelmäßigem Genuss sollen die Beeren die Gefahr neurodegenerativer Krankheiten wie Alzheimer verringern. Empfehlenswert ist eine Tagesdosis von ein bis zwei Gläsern Cranberry-Saft. Als weitere hochwirksame Medizinalbeere wird auf der Schönramer Plantage seit einigen Jahren auch die Aroniabeere angebaut.

Die Beerenplantage zum Selberpflücken für Cranberries, Heidel- und Aroniabeeren im Schönramer Moos wird seit 2007 von dem Agrarwissenschaftler Dr. Michael Bannert geleitet. Die Beerensaison beginnt etwa Mitte Juli mit der Heidelbeere und endet je nach Auftreten erster Fröste Ende Oktober/Anfang November. Infos zu den Öffnungszeiten gibt es auf der Internetseite www.frutifux.de.

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
www.frutifux.de

Anfragen an:
info@frutifux.de
Unterkünfte finden Petting
Letzte Bewertungen

Webcams

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%