BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Heimatmuseum Rain - Rain am Lech - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Rain am Lech

Heimatmuseum Rain

Karte
Karte ausblenden

Regional-, Kultur- und Heimatgeschichte zum Staunen und Entdecken

Das Heimatmuseum Rain, 1904 begründet, erhielt 1988 seinen neuen Standort im ehemaligen städtischen Salzstadel aus dem Jahre 1774. Die bayerische Salzniederlage ist im Jahr 1332 erstmals belegt. Zur wechselvollen Geschichte des Salzzolles in Rain gehörten auch mehrere Gebäudeneu- und –umbauten. Dem letzten Stadel wurden bei der Sanierung 1988 kleinere Erweiterungen für die künftige Museumsnutzung hinzugefügt. Die Grundstruktur mit breiten Einfahrtstoren und die historische Konstruktion der Dachbalken gehören zum Museumskonzept. Das Heimatmuseum Rain widmet sich der wechselvollen Geschichte, dem alltäglichen und kulturellen Leben einer alten bayerischen Grenzstadt, mit ihren Höhen und Tiefen.

Auf dem Rundweg durch das Museum entdecken die Besucher Spuren, Objekte und Geschichten von Bauen, Wohnen und Alltagsleben im Rainer Winkel. Herausragend ist die Trachtenmode durch wertvolle Ausstellungsstücke sowie durch die Existenz und Konkurrenz zweierlei Trachtenstile nebeneinander.

Hauswirtschaft, Küche, Vorratshaltung, Wäschepflege und bäuerliche Arbeiten bestimmten den Alltag der Stadtbewohner über Jahrhunderte. Sie zeigen anschaulich Aspekte der sogenannten „Ackerbürger“ in der Stadt Rain. Aus der umfangreichen Handwerkergeschichte sind die Kaminkehrer und die Hutmacher mit besonders seltenen und außergewöhnlichen Originalen präsentiert. Zum Zunftwesen gehören neben Zunftlade, Zunftzeichen, Zunftfahnen auch die Ausbildung der Gesellen. An einem Beispiel kann die dreijährige Wanderzeit auf dreierlei Routen nachvollzogen werden.

Die im Dreißigjährigen Krieg entscheidende Schlacht bei Rain vom 14. April 1632, die Verheerung und Elend über Bayern brachte, wird anschaulich am großen Diorama erläutert. Niedere Gerichtsbarkeit, Bürgerwehr, bürgerlicher Brückenbau über die Donau und Schulgeschichte sind weitere Themen im oberen Stockwerk. Eine umfangreiche Sammlung zu Volkskunst, Volksfrömmigkeit und wertvolle Bilder und Glasfenster aus den Rainer Kirchen beeindrucken durch ihre Kunstfertigkeit und leuchtende Farbenpracht.

Die jährlich wechselnden Sonderausstellungen begeistern die Besucher durch die Vielfalt der Themen, regional und übergreifend mit vielen Leihgaben.

Adresse
Heimatmuseum Rain
Oberes Eck 3
86641 Rain
Tel. +49 (0)9090/ 703 0 oder -333

Öffnungszeiten:
Sonntags von 14 bis 16 Uhr
nach Voranmeldung: Montag, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr

Führungen nach Voranmeldung jederzeit auch außerhalb der Öffnungszeiten.

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
www.rain.de

Anfragen an:
archiv@rain.de
Unterkünfte finden Rain am Lech
Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%