Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Bergwinkel-Museum Schlüchtern - Schlüchtern - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Schlüchtern

Bergwinkel-Museum Schlüchtern

Karte
Karte ausblenden

Die Stadt Schlüchtern, die umliegenden Burgen und Schlösser sowie die Mentalität der Menschen sind Themen des Bergwinkel-Museums. Das Museum befindet sich im Lauter`schen Schlösschen, einem um 1440 erbauten Adelssitz. 1798 erwarb der Salzverwalter Wilhelm Stickel das ehemalige Wasserschloss. Stickel war ein enger Freund der Familie Grimm, die oft aus Steinau zu Besuch kam.

Das Museum wurde im Mai 2007, nach aufwändigen Umgestaltungen, wieder eröffnet und entspricht dem aktuellen Zeitgeist. Mit modernen Kommunikationsmitteln und Filminstallationen erwartet den Besucher eine spannende Schlüchterner Geschichte.

Ulrich von Hutten
Der Ritter, Humanist und Dichter Ulrich von Hutten wurde 1488 auf Burg Steckelberg geboren. Ein Film informiert über Leben und Nachwirken des bekanntesten Sohnes der Stadt.

Ehemaliges Benediktinerkloster
Das Kloster wurde um 800 gegründet und ist Keimzelle der Stadt. Der Abt Petrus Lotichius (1501-1567) gründete nach der Reformation hier ein Gymnasium. Heute beheimatet das ehemalige Kloster das Ulrich-von-Hutten-Gymnasium und ist somit seit über 460 Jahren eine Stätte der Ausbildung.

Grimm-Sammlung
Als Maler und Kupferstecher hat Ludwig Emil Grimm auch in Schlüchtern seine Spuren hinterlassen. Neben Zeichnungen und Aquarellen befinden sich zahlreiche persönliche Gegenstände der Familie in der Schlüchterner Sammlung. Verschiedene Exponate werden von der Stadt Schlüchtern 2013 als Leihgaben der Hessischen Landesausstellung 2013 Expedition Grimm (Documenta-Halle, Kassel , 27.04.2013-08.08.2013) zur Verfügung gestellt.

Ein imposantes Original: Eine großformatige Kreidezeichnung von Elisabeth Jerichau zeigt das Doppelportrait der berühmten Brüder Jacob und Wilhelm Grimm. Das Bild war die Vorzeichnung zu dem späteren Ölgemälde, welches sich im Besitz der Staatlichen Museen zu Berlin (Nationalgalerie) befindet.

Schlüchterner Liebesgeschichten
Alles für die Liebe… In der Ausstellung sehen Sie Liebesbriefe aus dem Biedermeier, die Aussteuer einer Braut und vieles mehr, um das Spiel der Emotionen aus vergangener Zeit. Wunderbar passend: Im historischen Museumsgewölbe können sich Verliebte ganz offiziell das Ja-Wort geben.

Muche-Sammlung
Felix Muche, ein begnadeter Autodidakt mit eigenem, oft hintergründig-ironischem Stil, nannte sich nach seinem Wohnort „Ramholz“. Ebenso zu sehen: Bilder seines Sohnes Georg Muche, der zu den ersten abstrakten Malern Deutschlands gehörte und jüngster Dozent am berühmten Bauhaus war.

Jüdisches Leben in Schlüchtern
Die 1898 erbaute Synagoge ist heute Zeugnis der früher sehr großen jüdischen Gemeinde. Die Seifenfabriken der Familie Wolf machten Seifen aus Schlüchtern zu einem Markenzeichen. Max Wolf siedelte die Firma nach Steinau um. Noch heute stellen die Dreiturmwerke kosmetische Produkte her.

Große Modelleisenbahnanlage
Eine besondere Attraktion ist die große Modellbahnanlage im Museum. Sie zeigt einen Streckenabschnitt der Bahnlinie Frankfurt – Fulda vom Bahnhof Schlüchtern bis zum Distelrasentunnel im Bauzustand von 1985-1990.

Liebevoll und vorbildgetreu sind alle Gebäude, Brücken, Straßenunterführungen und Wasserdurchlässe gestaltet. Die Anlage hat eine Gesamtfläche von 84 qm und wird vollautomatisch über einen PC gesteuert. Ein Höhepunkt für die kleinen Besucher ist der Nachbau von „Lummerland“ nach dem Erfolgsroman von Michael Ende. Die Kinder können die Lok „Emma“ per Knopfdruck selbst in Bewegung setzen.

Adresse:
Bergwinkel-Museum
-Museum der Stadt Schlüchtern-
Schlossstraße 15
36381 Schlüchtern
Tel. +49 (0)6661 / 85359 oder +49 (0)6661 / 85750

Öffnungszeiten:
Ganzjährig
Dienstag bis Sonntag, 14.00 bis 18.00 Uhr
Gruppen- und Schulführungen nach Vereinbarung

Eintrittspreise:
Erwachsene: 3,00 €
Kinder ab 6 Jahren: 2,00 €
Gruppen ab 10 Personen: 2,00 €
Führungen: (max. 25 Personen) 30,00 €

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
www.schluechtern.de

Anfragen an:
museum@schluechtern.de
Unterkünfte finden Schlüchtern
Letzte Bewertungen

Webcams

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%