Wanderung

Von Wüstendittersdorf zum Neuen Teich

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken
Von Wüstendittersdorf zum...
Wanderung
Tourdaten
7,5km
438 - 509m
Distanz
93hm
97hm
Aufstieg
02:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Leichte Rundwanderung von Wüstendittersdorf zum Neuen Teich und zum Speicher Oberböhmsdorf.

Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Wüstendittersdorf



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Wir erreichen den Ausgangsort Wüstendittersdorf über Schleiz und die B94 Richtung Zeulenroda. Wüstendittersdorf ist ein Ortsteil von Schleiz.

►►► Der Name des Ortes erscheint erstmals 1297 als Dieterichsdorf, 1302 als Ditherichsdorph. Die Heimatforschung konnte über die Entwicklung des Ortes sowie die Ursachen des Wüstungsvorganges keine gesicherten Erkenntnisse gewinnen. 1402 wird in einer Urkunde der Name Wüstendytrichsdorff verwendet, obwohl zu dieser Zeit das Dorf bewohnt war. Bei den Einheimischen heißt der Ort Trilloch. Mit einiger Sicherheit leitet sich der Name von einem Müller namens Triller her, weshalb auch die Mühle Trillersmühle genannt wurde. Eine Sage berichtet, dass einst neben der Mühle ein Fels aus der Wisenta-Aue ragte, die man Teufelskanzel nannte und wo es "nicht geheuer war". Hier lauschten die Hexen der Predigt des Bösen. Vormals hatte der Teufel mit dem Müller eine Wette abgeschlossen. Er wollte in einer Nacht ganz allein bis zum ersten Hahnen-schrei den Fels und eine zu ihm führende Steintreppe aufrichten. Der Müller durchschaute die Sache, brachte den Hahn mitten in der Nacht zum Krähen, so dass der Teufel sein Werk nicht vollenden konnte. Die Seele des Müllers war gerettet. Voller Zorn schleuderte der Böse einen großen Stein in den Hof der Mühle. Hier soll er lange gelegen haben.

►►► Der Weg führt vom Parkplatz am Ortsrand in Richtung Oberböhmsdorf. Dieser Weg heißt Mühlweg. Der reußische Fürst hatte einen Mühlenzwang erlassen, durch den die Bauern des unteren Dorfes von Oberböhmsdorf die Schmidtenmühle in Wüstendittersdorf zu benutzen hatten.

►►► Auf dem höchsten Punkt wenden wir und nach links. Der Weg führt hinab zum ehemaligen Antimonerzbergwerk, das Anfang der fünfziger Jahre stillgelegt wurde. Rechts liegt der Mühlteich, der das Kühlwasser lieferte. Nach einem kleinen Anstieg kommen wir zum Neuen Teich. Er ist aber schon um 1640 angelegt worden. Zahlreiche Bäche wurden auf Geheiß der Fürsten angestaut, um den zahlreichen Mühlen an der Wisenta in Trockenzeiten Wasser zu liefern.

►►► Wir schreiten über den Teichdamm des Neuen Teiches, der von den Oberböhmsdorfer Einwohnern als Badeteich genutzt wird. Danach benutzen wir den Weg, der links am Waldrand entlang führt (geradeaus ansteigend verläuft die Alte Mühltroffer Straße) und uns in einem weiten Bogen zum Speicher Oberböhmsdorf bringt. Vor dem Damm des Speichers beginnt ein stiller Wiesengrund, in dem wir weiter wandern. An dessen Ende gehen wir nach rechts, wandern auf dem Roten Weg zur Leukera (Flächen-Naturdenkmal) und nach Wüstendittersdorf (Schmidtenmühle) zurück.

►►► Nachdem wir dort erneut die Wisenta über eine kleine Brücke überquert haben, schlagen wir den Weg nach links in die Wisentaaue ein. Nach wenigen Minuten haben wir den Ausgangspunkt unserer Wanderung erreicht, gehen über die Wisentabrücke zur Burkhardmühle (Sägewerk) und am Haltepunkt der DB (kein planmäßiger Verkehr) vorüber. An der nächsten Wegegabel halten wir uns links und haben unseren Ausgangspunkt erreicht.

Höchster Punkt
509 m
Zielpunkt

Neuer Teich


Literatur

Dieter Kögler, Wanderungen der Volkssolidarität Oberland e.V.


Parken

Wüstendittersdorf ist auf Wanderer schlecht eingestellt (Stand 2021). Einen öffentlichen Wanderparkplatz sucht man vergebens. Richtung Oberböhmsdorf findet man links bei einer Lagerhalle Platz an der Straße.


Quelle
Uli D.
Bewertung 4,0
1 Bewertung
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Beliebte Touren in der Umgebung

Rund um Schloss Burgk

leicht Wanderung
7km | 212hm-

Wandern rund um Harra und Mühlberg

leicht Wanderung
6,5km | 183hm-

Von Dreba zum Plothener Hausteich

leicht Wanderung
7,7km | 44hm | 03:00h

Von Ziegenrück zur Fernsicht

mittel Wanderung
5,4km | 249hm-
Keine Einträge gefunden.
Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.
Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)
Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)
Alle %count% Suchergebnisse
%name% %region%
%type% %elevation%