Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Hexenpfad - Wanderung - Tour Bayern

Wanderung

Hexenpfad

Wanderung
Karte
Karte ausblenden

Hexenpfad

Wanderung

Tourdaten
12,40km
288hm
05:00h
390 - 546m
257hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Beginnen Sie Ihre Wanderung mit Besichtigung der Hexendokumentation im Hotel Gross in Ringelai. Dort werden Sie anhand originaler Verhörprotokolle und Folterinstrumente in die Zeit der Hexenverbrennung zurück versetzt.

Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Hexendokumentation Hotel Gross



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Der Hexenpfad führt zu den erhaltenen Schauplätzen und historischen Spuren der letzten Hexenverfolgung in Deutschland. Nachstehend die Stationen auf dem "Hexenpfad":
Im Juni 1703 erfolgte der letzte Hexenbrand im Fürstbistum Passau. Nach Inquisitions-verfahren und grausamer Tortur in der Fronfeste zu Perlesreut erlitten die Dienstmagd Afra Dickhin und die Bäuerin Maria Kölbl aus der Gemeinde Ringelai einen entsetzlichen Tod auf dem Scheiterhaufen vor dem Schloss Fürsteneck.

1,3 Km (2.) Heindl-Mühle: In der Heindl-Mühle ist die Dienstmagd Afra Dickhin aufgewachsen und soll, wie auch ihre Mutter "... es mit dem Teufel getrieben haben sollen..."

2,6 Km (3.) Neidberg : Angeblich erschien dort ein satanischer Drache. Nachweislich braute
Maria Kölbl hier ihre" Hexensalbe".

2,5 Km (4.) Kühbach: Im "Alten Grund", so die Quellen, fanden auf dem Areal eines
verschollenen Friedhofes und nahe eines Dorfes gespenstische Rituale statt.

6,9 Km (5.) Wittersitt: Ein scheinbar unerklärliches Schadenfeuer auf dem "Frueth-Hof", wo Afra Dickhin in den letzten Jahren diente, wurde zum Auslöser der Hexenverfolgung.

Höchster Punkt
546 m

Rast/Einkehr

Hotel Koller, Hotel Gross, Kräuterhof Eckertsreut, Kapellenhof Wittersitt

Ausrüstung

Wanderschuhe, Wanderstock

Kartenmaterial

Touristinfo Ringelai, 08555/9614-11, info@ringelai.de


Anreise

A3 Richtung Passau - Ausfahrt Hengersberg über Grafenau nach Ringelai.

Oder: A3 Richtung Passau - Ausfahrt Aicha vorm Wald - bis Neukirchen v. W., dann B 85 bis Tittling, Richtung Perlesreut und Ringelai.

Parken

Wanderparkplatz Hotel Gross, Wanderparkplatz Ohebrücke


Info-Telefon
+49 (0)8555 / 961411
Link
www.ringelai.de
Tour drucken
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%